Sie sind nicht angemeldet.

Obi_<3

Anfänger

  • »Obi_<3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2016

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:30

Offroad Buggy Kaufempfehlung

Moin,
ich bin ein Neueinsteiger, mein Bruder fährt zwar auch aber ich wollte mich mal von euch beraten lassen. Ich würde mir gerne einen Offroad Buggy kaufen.
Mein Budget: 400 Euro
Maßstab: 1:8
Ich lasse mir gerne mehrere Fahrzeuge vorschlagen, sollten Robust und schneller unterwegs sein.
MfG Marvin :thumbsup:

bs777

RC-Fahrer

  • »bs777« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2014

Wohnort: Hardegsen

Beruf: Schüler

Fuhrpark: Traxxas Slash
Losi 8ight t 2.0 elo
Arrma Kraton
Thunder Tiger e MTA
Thunder Tiger MT4 G3
Axial Ridgecrest
Carson X-Warrior
Bruder
Absima Torch E
Thunder Tiger EB4 G3
Axial AX10 Deadbolt
Dromida BX 4.18
Carson X-Warrior

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:06

Hallo
Ich würde dir entweder den Arrma Typhon oder den Thunder Tiger EB4 G3 empfehlen sind beides stabile und schnelle Autos

Obi_<3

Anfänger

  • »Obi_<3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2016

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:13

Hallo
Ich würde dir entweder den Arrma Typhon oder den Thunder Tiger EB4 G3 empfehlen sind beides stabile und schnelle Autos
Der Thunder ist ein Elektro und ich möchte gerne einen mit Verbrennungsmotor.

moosi

RC-Lehrling

  • »moosi« ist männlich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 25. November 2015

Wohnort: Morbach / Rheinland-Pfalz

Beruf: Schule

Fuhrpark:
- Kyosho Inferno MP9 TKI3
- Kyosho Inferno VE Race Spec
- Kyosho Sandmaster ST
- Losi LST XXL
- Losi Twenty-Two
- ECX Torment Short Course

- (Venom) King of Shaves 34"

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Dezember 2016, 12:32

Moin,
guck dir mal den Kyosho Inferno Neo 2.0 an. Das war auch einer meiner ersten Buggys und ich war sehr zufrieden damit...
Tut das Heck nach außen schwenken, hilft nur schnelles Gegenlenken. :autorot:

DJ-Jonny89

Super Moderator

  • »DJ-Jonny89« ist männlich

Beiträge: 1 561

Registrierungsdatum: 8. April 2013

Wohnort: Angerstein

Beruf: Student

Fuhrpark: Reely Carbon Fighter 3 1/6
Thunder-Tiger MT-4 G3 Brushless
Tamiya Wild Dagger Alu Brushless
HPI Blitz Brushless
Axial SCX 10

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Dezember 2016, 16:20

Moin, wenn du Neueinsteiger bist, dann würde ich dir zu Elektro raten. Da gibts viele schöne schnelle Modelle. Wenn du niemanden hast, der richtig Ahnung von Verbrennern hat, dann wirst du schnell die Lust verlieren. Zudem sollte man immer Bedenken, dass man einen Verbrenner nicht überall fahren kann. Das soll kein schlechtreden von Verbrennern sein, ich fahre selbst einen, allerdings im 1:6 Maßstab.
Aber dennoch musst du es natürlich selbst wissen, was du möchtest

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk

Basti

Administrator

  • »Basti« ist männlich

Beiträge: 7 303

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2009

Wohnort: Uslar

Beruf: Einzelhandelskaufmann

Fuhrpark: Traxxas 7 Fahrzeuge
HPI 5 Fahrzeuge
Tamiya 10 Fahrzeuge
Sonstige 8 Fahrzeuge

Danksagungen: 17 / 6

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Dezember 2016, 18:47

Je nach dem wo du herkommst, kannst du auch mal zu einem Treffen kommen und beide Antriebskonzepte begutachten.

Gruß Basti

Beiträge: 677

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 11:02

Habe damals auch mit Verbrennern angefangen. Bei mir war es ein gebrauchter Carson Specter Two Sport mit 3.5ccm Force Motor. Auf jedenfall sollte man nicht gleich Aufgeben, wenn der Motor mal nicht anspringen will, wie ich es bei einem guten Freund gesehen habe, der war schnell genervt davon und hatte dann keine Lust mehr...

Zur kalten Jahreszeit habe ich es dann immer so gemacht, das ich einen flexiblen Lüftungsschlauch an einen Auslass vom Armaturenbrett über den Zylinderkopf des Motor's gestülpt hab und ihn somit vorgeheizt habe. Das funktionierte immer ganz gut. Desweiteren solltest du dir auch ein geschlossenes Akkupack besorgen, da es bei den 4 AA Zellen Plastikpacks dazu kommen kann, das sich Akkus lösen und dir dein Modell flöten geht . Bei Vollgas ohne Steuerung nicht wirklich lustig ...

Guck mal in der Bucht, ob du dort vielleicht nicht einen guten gebrauchten bekommen kannst, um sich erstmal mit der Materie " Verbrenner " vertraut zu machen.

Mfg Csg1
Wenn´s nicht brummt isse´s kaputt :thumbsup:
Ka pong Ka pong Ka pong Ka pong Ka pong

Counter:

Hits heute: 13 455 | Hits gestern: 18 065 | Hits Tagesrekord: 73 582 | Hits gesamt: 13 368 310 | Hits pro Tag: 5 570,55